This browser is not actively supported anymore. For the best passle experience, we strongly recommend you upgrade your browser.
| 1 minute read

Wie Fluggesellschaften als Gewinner aus der Zeit nach der Pandemie gehen

Mit der Zahl der gegen Covid-19 Geimpften wächst auch der Optimismus, dass die Luftfahrtindustrie die Turbulenzen des letzten Jahres hinter sich gelassen hat. Während sich der Fokus in der Luftfahrtbranche langsam auf die Zeit nach Corona richtet, drängt die Frage zunehmend in den Vordergrund, wie Fluggesellschaften ihre in den letzten 18 Monaten enorm gestiegenen Schulden bedienen werden können. Vor allem Airlines in Europa, die bereits vor der Krise kontinuierlich mit Profitabilität zu kämpfen hatten, stehen nun vor der nächsten Herausforderung. Sie müssen mit verringertem Aufkommen von Geschäftsreisenden und zusätzlichen Kosten für die Finanzierung profitabel agieren.

Airlines müssen zukünftig digitaler und flexibler werden

Ein einfaches „Weiter so“, beziehungsweise eine Rückkehr zu den Rezepten von vor der Krise, wird hier auf jeden Fall nicht ausreichen. Erfolgreiche Fluggesellschaften werden in Zukunft sowohl die Chancen einer konsequenten Digitalisierung als auch einer Flexibilisierung im Hinblick auf die Erfüllung von Kundenerwartungen im Bereich Service, aber auch der Netzwerkstruktur nutzen müssen. Full-Service-Carrier, die den größten Teil ihrer Gewinne aus dem Premium-Geschäftsreiseverkehr erzielen, müssen ihr Langstreckenangebot überdenken, möglicherweise, wie auch Lufthansa, die Premium-Economy, ausbauen und das Frachtfenster voll ausschöpfen, während sie auf der Kurz-/Mittelstrecke mit den Low-Cost-Carriern konkurrieren. Darüber hinaus werden auch weiterhin klassische Themen wie Kostenkontrolle und eine Optimierung der Finanzierungsstruktur nicht an Einfluss verlieren.

Was Airlines nun tun müssen, um die Zeit nach der größten Krise der kommerziellen Luftfahrt zu überstehen, haben unsere Kollegen hier in der aktuellen Ausgabe unseres Newsletters „The AlixPartners A&D Minute“ zusammengefasst.

Tags

germany, aerospace, airlines, a&d

Related Insights